;

Regeln

§1 Weisungsrecht
Den Anweisungen von Teammitgliedern ist Folge zu leisten.
§2 Beleidigungen
  1. Nicknamen, Channelnamen, Avatar-Bilder und sonstige Texte und Aussagen sowie jegliches Verhalten, das andere als beleidigend oder verunglimpfend empfinden könnten, sind verboten.
  2. Wer andere aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Religion, politischer Einstellung oder sozialer Stellung beleidigt oder benachteiligt, wird mit permanentem Bann bestraft.
  3. Wer pornografische oder rassistische Inhalte in irgendeiner Weise verbreitet, wird mit einem permanenten Bann bestraft.
§3 Identitätsvortäuschung
  1. Sich als jemand anderen auszugeben, ob durch Aussagen oder Nicknamen, ist verboten.
  2. Wer sich als Teammitglied ausgibt, wird mit permanentem Bann bestraft.
§4 Stören
  1. Das Stören anderer ist verboten.
  2. Wer vorsätzlich stört oder es unterlässt, einem selbst verursachten, störenden Umstand schnellstmöglich entgegenzuwirken, wird mit Kick oder Bann bestraft.
§5 Private Channel
  1. Das Erstellen von Spacern ist verboten.
  2. Channelnamen dürfen nur Buchstaben enthalen.
§6 Aufnahme
  1. Wer ohne das Wissen und die explizite Einwilligung der betreffenden User Audioaufnahmen von diesen anfertigt, wird mit einem Bann nicht unter 24 Stunden bestraft.
  2. Es gilt §201 StGB Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes.
§7 IP Changer
Die Nutzung des Teamspeak-Server mit IP Changern oder VPN ist verboten.
§8 Links
Das Verbreiten von verkürzten Links oder solchen, aus denen nicht eindeutig das Ziel hervorgeht, ist verboten.
§9 Geltungsbereich
  1. Diese Regeln gelten ab dem Tag ihrer Veröffentlichung bis zu dem Zeitpunkt, zu dem sie von der Projekteitung oder den Administratoren für nichtig befunden und ersetzt werden.
  2. Die Regeln können jederzeit ohne Ankündigung und ohne Angabe von Gründen geändert werden.
  3. Diese Regeln gelten für alle Nutzer von ourplaces.de und den zugehörigen Diensten, sofern die Projektleitung nicht anderes bestimmt.
  4. Diese Regeln gelten auch für Handlungen, die vor dem Gültigwerden begangen worden sind.
§10 Strafen
  1. Regelverstöße werden von den Teammitgliedern geahndet.
  2. Art und Höhe der Strafe liegen im Ermessen des jeweiligen Teammitglieds, sofern diese Regeln nicht anderes vorschreiben.
  3. Eine Handlung kann auch dann bestraft werden, wenn sie nicht den hier aufgeführten Tatbeständen entspricht.
§11 Einspruch
Wer aufgrund eines Regelverstoßes gebannt wurde, kann per Supportticket dagegen Einspruch einlegen. In einem solchen Fall liegt die Beweislast auf Seiten des Users.